Neue Analyse zeigt, wie gleichfalls populäre Apps ordentlich intime Nutzerdaten überweisen

Neue Analyse zeigt, wie gleichfalls populäre Apps ordentlich intime Nutzerdaten überweisen

Norwegische Verbraucherschützer:innen sein Eigen nennen momentan die eine neue Prüfung zu Online-Werbung veröffentlicht, inside welcher Eltern explizit vor den nachgehen illegaler Informationen Alarm geben. Gründend aufwärts den Ergebnissen beabsichtigen Verbraucher- et alia zivilgesellschaftliche Organisationen europäisch deren Behörden bitten, expire extrem fragwürdigen Praktiken der Online-Werbeindustrie stoned einstellen.

Dating-Apps, Zyklus-Tracker oder aber harmlos scheinende Tastatur-Apps: Norwegische Datenschützer:innen sein Eigen nennen gegenseitig zehn beliebte Smartphone-Apps näher angesehen, herunten Tinder, My Days oder Wave Keyboard. Sämtliche welcher untersuchten Apps gaben personenbezogene Ferner mehrheitlich intime Aussagen an Werbenetzwerke oder ähnliche Dritt-Anbieter fort, expire daraus individualisierte Profile der User:innen schaffen – die eine Erfahrung, Perish in Europa within welcher Beschaffenheit rechtswidrig ist und bleibt.

„Diese Praktiken sie sind entgleisen & hinwegsetzen expire EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)“, sagt Finn Myrstad, dieser einander im norwegischen Verbraucherrat Forbrukerrådet um Digitalpolitik kümmert. Welches Ausdehnung dieses Trackings mache es je User:innen Ding der Unmöglichkeit, geistig und leer zugeknallt urteilen, wie gleichfalls persönliche Datensammlung an einer Stelle, abgetrennt und eingesetzt sind nun, auf diese Weise Myrstad.

Systematische Verstöße anti Datenschutzregeln

„Out of Control“ – ausgenommen Test – lautet rechtzeitig dieser Kopfzeile der momentan veröffentlichten Erprobung durch Forbrukerrådet. Unterstützung erhielten Pass away Norweger:innen bei einer Sicherheitsfirma Mnemonic, unserem Tracking-Experten Wolfie Christl durch Cracked Labs & unserem Datenschützer Max Schrems Ferner seiner NGO noyb. Zusammen konnten sie zertifizieren, weil expire Online-Werbeindustrie As part of großem Umfang personenbezogene Aussagen illegal sammelt & im Zuge dessen planmäßig kontra welches europäische Datenschutzrecht verstößt. Als folge werden Verbraucher:innen besonders kränklich für jedes Betrug oder Ausbeuterei, Alarm schlagen expire Forscher:innen.

Bei der Perioden-App MyDays bemängelt Ein Report beispielsweise, weil Welche anhand GPS ermittelten Ortsangaben irgendeiner Nutzerinnen Mittels einer ganzen Rang an Drittparteien einzeln werden, Welche Mittels verhaltensbasierter Werbebanner und Profiling ihr Geld verdienen. Wafer Dating-App OkCupid zum wiederholten Male teilt hochpersönliche Daten mit Geschlechtlichkeit, Drogenkonsum, politische Ansichten Ferner mehr durch einem Analytikunternehmen Braze.

Expire negativen Effekte durch Profiling

Etliche Akteure within dieser Online-Werbebranche regenerieren Daten durch verkrachte Existenz Vielzahl a herausfließen, darüber hinaus beim Wellenreiten im Netzwerk, von angeschlossenen Geräten und genutzten sozialen Medien. Sowie unser Angaben kombiniert seien, im Stande sein daraus viele Datensammlung qua Welche Nutzenden folgerichtig Ursprung. Zurückgezogen daraus darf oberflächlich unter expire sexuelle Couleur von Individuen gesperrt sind nun und die politische Betrachtungsweise Die Kunden supplieren, wie gleichfalls bereits 2015 within der Auswertung gezeigt wurde.

Jede der zehn untersuchten Apps teilt mitunter intime Finessen dieser Computer-Nutzer:innen. Г¶ffnende runde KlammerBildschirmfoto) – aufgebraucht Rechte reservieren ForbrukerrГҐdet

Ebendiese massive kommerzielle Monitoring steht im Gegensätzlichkeit drogenberauscht Grundrechten Ferner vermag je mehrere schädlicher Anwendungen genutzt Anfang. Genauso hat expire ausgedehnt verbreitete Monitoring welches Möglichkeit, unser Glaube Ein Konsument:innen within digitale Dienste tief bekifft beeinträchtigen, warnt Finn Myrstad.

Folgende letztes Jahr veröffentlichte Auswertung bei Amnesty International kam stoned ihrem ähnlichen Bilanz. Die Nichtregierungsorganisation warnte dereinst, weil datengesteuerte Geschäftsmodelle die eine ernsthafte Risiko pro Menschenrechte entsprechend Meinungs- und Redefreiheit, Gedankenfreiheit sowie unser Recht uff Übereinstimmung Unter anderem Nichtdiskriminierung veranschaulichen.

Irgendeiner Norwegische Verbraucherrat hat Conical buoy angekündigt, jur. kontra Perish Datensammelwut dieser Industriezweig vorzugehen. Er will formelle Beschwerden unter anderem kontra Grindr, die Dating-App je schwule, bi, trans Ferner queere volk sobald Vorhaben, Pass away qua die App persönliche Aussagen einbehalten haben, wohnhaft bei welcher norwegische Datenschutzbehörde aufgrund der Tatsache Verstößen gegen Pass Atheist-Dating beitrag away DSGVO unterbreiten. Stoned diesen Streben bauen zum Beispiel Twitters MoPub, AT&Ts AppNexus, OpenX, AdColony weiters Smaato.

Forderungen A politik oder Ansinnen

Expire norwegischen Verbraucherschützer:innen fordern Streben unter, Alternativen zum jetzig dominierenden Online-Werbesystem zugeknallt entwickeln. Sie toppen zu diesem Zweck Auch Technologien vor, Welche nicht aufwärts Perish Anhöhe weiters Weiterverarbeitung personenbezogener Informationen abhängig sind.

Des Weiteren kontaktieren welche zigeunern A welche strategie, hier Welche Konsument:innen ihrer Betrachtungsweise hinter bloß enorm limitierte Wege hatten, Damit sich gegen Perish zügellose Indienstnahme ihrer Angaben stoned wehren. Dies liege an den Behörden, wirksame Maßnahmen zugeknallt ergreifen, Damit die Abnehmer:innen vor welcher illegalen Benutzung personenbezogener Datensammlung zugeknallt behüten.